Polygenetik - die Farbe betreffend

Mit der Farbe ist hier der Hintergrund des Körpers gemeint. Die verschiedenen Farbformen in dieser Rubrik sind polygenetisch vererbt.

 

Die Anordnung und Intensität hängt jeweils von den miteinander verpaarten Geckos ab. Hat man zwei "Elterntiere" mit einem knalligen Orangeton, wird wahrscheinlich auch eine Nachzucht mit knalligem orange heraus. Hat man ein "Elterntier", das orange ist, und ein normal gelbes, wird wahrscheinlich eine Nachzucht herauskommen, die nicht ganz gelb ist, aber auch nicht ganz orange. Dies kann man gut mit einem Tuschkasten vergleichen, je mehr orange in das gelb gemischt wird, desto orangener wird der Ton.

Es ist auch möglich, dass die Gene eines Elternteils stärker durchkommen als die des anderen.

 

  • High Yellow
  • Carrot Head
  • Carrot Tail
  • Tangerine
    • Blood
    • Superblood
    • Electric
    • Mandarin
    • Torrid
    • Tornado
    • Atomic
    • Afghan
    • Nieves
    • Firefox
    • Hot Geckos
    • Firewater
    • Sonic
    • Sunburst
    • Copper Tremper
  • Emerine/ Emerald
    • Sykes Emerine
    • G- Project
  • Lavender
  • Hyper Xanthic
  • Onyx
  • Hyper Melanistic
    • Carbon
    • Black Velvet
    • Black Pearl
    • Black Night
    • Akoya
  • Wildtyp Dark Eye
  • "Framing"

 

High Yellow

 

- im Gegensatz zu dem Wildtyp ist die Hintergrundfarbe Gelb und nicht Beige

- die Flecken sollten reduziert sein, allerdings nicht so extrem wie bei Hypo

- ca 1972

 

(picture credit: Steve Sykes )


 

Carrot Head

 

- der Kopf ist Orange (er muss nicht Zeichnungsfrei sein, es geht nur um die Farbe!)

 

(picture credit: Steve Sykes )


 

Carrot Tail

 

- der Schwanz ist Orange ( ab ca 30% des Schwanzes)

- Zeichnugsfreiheit ist erwünscht

 

(picture credit: Steve Sykes )


 

Tangerine

 

- der Körper ist Orange in den verschiedensten Tönen

- wurde des Orange über mehrere Jahre von einem Züchter in eine bestimmte Richtung gelenkt, dann wird diese Tangerine Linie neu benannt:

 

Blood

(picture credit: Steve Sykes )

 

 

Super Blood

- mit Enigma, wenn nicht, ist dies angegeben

(picture credit: Dennis Manthey )

 

Electric

- von H.I.S.S. (Kelli Hammack)

- SHTC Baldy Linie

 

Mandarin

(picture credit: CoolLizard )

 

Mandarin - Dark Project

- von Cool Lizard

(picture credit: CoolLizard )

 

Torrid

(picture credit: Albeys too cool Reptiles )

 

Tornado

- von The Urban Gecko

(picture credit: TUG )

 

Atomic

- von A&M Geckos

(picture credit: DC Geckos )

 

Afghan

(picture credit: Cambridge Gecko )

 

Nieves

- 1990 David Nieves

(picture credit: Kelli Hammack )

 

Firefox

(picture credit: Designer Geckos )

 

HotGecko

- von HotGecko

(picture credit: Reptibliss Leopard Geckos )

 

 

 

Firewater

- HotGecko Tangerine und Rainwater Albino Linebred

(picture credit: Cambridge Gecko )

 

Sonic

- Hypo Tangerine Linie mit Rainwater Albino Linebred

- von Cambridge Gecko

(picture credit: Cambridge Gecko )

 

Sunburst

- von Steve Sykes

(picture credit: Steve Sykes )

 

Copper Tremper

- von DC Geckos, Tangerine Linie mit Tremper Albino

(picture credit: DC Geckos )


 

Emerine/ Emerald

- erhöhter Grün Anteil

- Sykes Emerine und G- Project sind verschiedende Linienzuchten

 

 

(picture credit: Ron Tremper )

 


 

Lavender

- Lila Farbanteil auf dem Körper

 

(picture credit: Steve Sykes )

 

 

 


 

Hyper Xanthic

- der Gelbanteil ist eher "neongelb"

- die Zeichnung ist kontrastreich

- von JMG Reptiles

 

(picture credit: JMG Reptiles )


 

Oynx

- Farbform ausgehend von den TUG Snows

- der Körper ist gräulich

 

 

(picture credit: TUG )


 

Hyper Melanistic

- sehr hoher Melanin Anteil, dadurch sind diese Geckos sehr dunkel bis schwarz

 

 

 Carbon

 

- von Ultimate Geckos

 Black Velvet

- Team Artlink Geckos

 

Black Pearl

- Living Art Geckos and Asko Kaminga

 

Black Night

- Ferry Zuurmond

 

Akoya

- Black Night x Black Pearl


 

Wildtyp Dark Eye

- Linebred Project von Marco Linardi

- die Farbe der Augen ist dunkler, kein Eclipse Gen!!

 

(picture credit: Leo Gecko )


 

Framing

- unter Framing versteht man eine dünne andersfarbige umrandung der Bänder

 

picture credit: Hansgüter Kleffmann